Lufthansa testet Lebensmittelspender

Lufthansa testet derzeit einen neuen automatischen Speisen- und Getränkevertrieb für ihre Premium-Passagiere in einer Lounge am Flughafen München …

Der Delights to Go-Service steht Passagieren zur Verfügung, die Zugang zur Munich Airport Lounge am Terminal in der Nähe des G19 Gate haben.

Passagiere müssen ihre Bordkarte am Eingang vorzeigen und dann über einen Automaten eine Brotdose aus 3 verschiedenen Sorten auswählen.

Das Angebot variiert alle 3 Monate, aber hier ist die aktuelle Auswahl:
– Klassiker: ein Thunfischsandwich oder ein griechischer Salat,
– Balance: ein srpotu Sandwich mit Feigensenf oder einem Ingwer-Quinoa-Salat
– Lokal: ein Salat mit Wurst aus München.

Das Angebot beinhaltet auch einen süßen Snack: Snacks, Obst und eine kleine kleine Flasche Wasser.

Reisende können auch einen Tee, Kaffee oder Saft wählen, der in einer bestimmten Unterkunft in der Lunchbox untergebracht werden kann.

Lufthansa sagte, dass der sechsmonatige sechsmonatige Test nach einem Test für schnelle Erfrischungen in der Frankfurter Flughafenlounge entwickelt wurde.

Laut Lufthansa haben die Ergebnisse der Studie gezeigt, dass “viele Passagiere, die die Lounges nutzen, in Eile sind und eine Fast-Food-Take-out-Option haben wollen”.

Lufthansa bestand darauf, dass Passagiere mit mehr Zeit eine der vielen weiteren Lounges des deutschen Unternehmens am Flughafen München besuchen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.