Eurowings erweitert sein Flugangebot auf den Kanarischen Inseln und den Balearen

Die Kanarischen Inseln und die Balearen sind die wichtigsten Orte der kommerziellen Strategie der deutschen Fluggesellschaft, indem sie neue Verbindungen zu einigen europäischen Destinationen wie Nürnberg, Salzburg, Basel oder Hamburg, die bereits für die Buchung verfügbar sind, hinzufügen durch die üblichen Vertriebskanäle von Eurowings.

Eurowings wird in der Saison 2018/2019 insgesamt 14 Routen von den Kanarischen Inseln und vier von den Balearen betreiben.

Auf den Kanarischen Inseln wird die deutsche Fluggesellschaft Las Palmas de Gran Canaria mit Berlin-Tegel, Nürnberg und Salzburg verbinden; Lanzarote mit Köln-Bonn, Hamburg, Stuttgart und Berlin-Tegel; Fuerteventura mit Nürnberg und Salzburg; Santa Cruz de la Palma mit Colonia-Bonn; und Teneriffa Süd mit Nürnberg, Stuttgart, Salzburg und Berlin-Tegel.

Auf den Balearen verbindet Eruowings Ibiza mit Düsseldorf und Palma de Mallorca mit Basel, Salzburg und Bremen.

Die Eurowings-Geschäftsführung unterstreicht ihr Engagement für Palma de Mallorca, wo sich der erste Luftstützpunkt des Unternehmens in Spanien befindet. Dank dieser neuen Routen verdreifacht das Unternehmen die Zahl der im Winter auf dieser Insel angebotenen Plätze im Vergleich zum Vorjahr fast verdreifacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.